Musik-Grundkurs

gesamter Kurs:
Premium-Mitglieder

Einleitung

Was macht meine Art der Online-Kurse so außergewöhnlich?

“Ich beschäftige mich nicht nur mit den Themen Musik, Technik und Wissensvermittlung sondern seit geraumer Zeit auch mit Persönlichkeits-Entwicklung. Hierbei sind meine Erfahrungen aus Offline- und Online-Welten auf wissenschaftliche Erkenntnisse gestoßen. Kurz gesagt ist das was in meinen Kursen zu entdecken ist sehr stark auf gehirngerechtes Lernen ausgelegt. Denn Lernen darf absolut Spaß machen. Die Freude an der Musik steht sowieso an oberster Stelle!”

 

 

Alphabet | Grundbegriffe der Musik leicht verständlich

 

A

  • wie die Töne A, H C, D, E, F, G, A, H, … (übrigens heißt nur im deutschsprachigen Raum der Ton H nicht B! Warum? Das Alphabet ist ja bekannt als A, B, C , D, .. Im internationalen englischsprachigen Raum ist daher der Ton H nicht geläufig. Nur hierzulande..

 

B

  • wie Bass: Der Bass ist die tiefe Männerstimme eines Chores und am Klavier spielt zumeist die linke Hand (LH) diese Stimme am Klavier. Es gibt mit Bass, Tenor, Alt und Sopran jeweils zwei Männer- und zwei Frauenstimmen. Hier aufgereiht von tief nach hoch
  • Bass-Schlüssel: Dieser Schlüssel – auch F-Schlüssel genannt – ist beispielsweise beim Klavier sehr wichtig. Denn er gibt dem Musiker und denen die es werden wollen 😉 an, welchen Ton er spielen soll. Ein Schlüssel markiert immer eine bestimmte Note. Das ist der Violin-oder G-Schlüssel🎼. Er wird so genannt, weil der wortgebende “Kringel” die zweite Notenlinie umkreist. Dadurch definiert sich der Ton auf der zweiten Linie als Ton G

 

 

C

  • wie der Ton C: viele Übungen sind mit dem Ton C als Grundton und Tonika meist am leichtesten zu spielen. Der Tonvorrat der C-Dur-Tonleiter besteht nämlich genau wie jener der sogenannten “parallelen Moll-Tonart” (bei C-Dur = A-Moll) ausschließlich aus weißen Tasten.

 

 

D

  • wie Dur: Dies ist ein sehr vertrauter Klang. Er kommt uns wenn wir ihn hören bekannt und angenehm vor. Im Ursprung ist es eine der sogenannten “Kirchentonarten”. Die andere bekannte Kirchentonart ist unter dem Namen Moll auch weit verbreitet.

  • wie Dominante:      .   .    .        hier endet die Vorschau dieses ONLINE-KURSES 😉 

 

                       WEITER GEHTS FÜR PREMIUM-MITGLIEDER von dieser Plattform      .  .   .  

 

Der Kurs beinhaltet nämlich vor allen Dingen noch Folgende Themen 

  • Kadenzen ( Die Basis der gesamten Musik )
  • Tonleiterübungen mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten um Rhythmus und viele andere Dinge zu trainieren
  • Hörbeispiele mit Noten!
  • und weitere Überraschungen

folgende Formate sind enthalten für Gehirn-gerechtes Lernen und jede Menge Freude an der Musik:

Übungen, Hörbeispiele, Videos und sogar Noten! 🤩

Bereits Mitglied? Dann geht´s sofort weiter mit dem KURS für meine PREMIUM-Mitglieder  ...